Prinzipien für den Datenschutz personenbezogenen Daten bei Vivantis.at

Den Vivantis.at wollen wir Ihren Vorstellungen nach anpassen um Ihr Einkaufserlebnis zu optimieren. Deshalb personalisieren wir den Seiteninhalt je nach Ihrem Klickverhalten und Ihren früheren Käufen um Ihnen möglichst relevanteste Angebote und Produkte zeigen zu können. Wenn Sie auf den Button „Ich verstehe“ oder irgendwo anders auf die Seite klicken, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies sowie von Angaben über Ihrem Kauf– und Klickverhalten im Rahmen der gezielten Werbung, sozialen Medien und anderen Webseiten zustimmen. Die Personalisierung und Regel für die gezielte Werbung können Sie in der Datenschutzeinstellung jederzeit anpassen oder sie ausschalten.

Rückgabefrist 2 Monate
Menu

Fast jede Frau (und vielleicht auch jeder Mann) sehnt nach perfekter Haut. Aber die ersten Fältchen entstehen sowieso früher oder später.

 

 

 

Mit zunehmendem Alter verändert sich die Hautstruktur und einzelne Elemente, die für ihre Festigkeit sorgen, nehmen langsam ab. Man kann die ersten Linien beobachten, die immer deutlicher werden und später entstehen die Falten. Kollagen, elastisches Gewebe und Hyaluron werden immer weniger, was aber eine natürliche Entwicklung ist.

Vieles wird von Genen bestimmt, die äußeren Einflüße spielen jedoch auch eine wichtige Rolle. Neben den Sonnenstrahlen sind für die Hautalterung vor allem Rauchen oder Dehydration verantwortlich.

 

 

 

Wir kennen mehrere Typen von Falten. Zu den bekanntesten gehören die Mimikfalten, die uns an unsere positive sowie negative Erlebnisse erinnern. Sie entstehen durch eine Gesichtsmimik und leben von Emotionen. Die Stirnfalten kann man eliminieren, wenn man sich nicht mehr finster schaut, Stress vermeidet und vor den Sonnenstrahlen schützt.

Des Weiteren gilt Folgendes: Je mehr Wasser in der Haut, desto besser. Die Speicherung von Feuchtigkeit ist wichtige Funktion der Gesichtshaut. Wichtig ist die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

 

Man kann sich auf unterschiedliche Nährungsergänzungsmittel, Gesichtsgymnastik-Übungen oder andere Verbesserungen verlassen. Jeder kann sich entscheiden, ob die Pflege auch z. B. Methoden der plastischen Chirurgie einbeziehen wird oder nicht.

 

 

 

 

Man sagt, je früher desto besser... Falls Sie sich früh regelmäßig um Ihre Haut kümmern, wird sie Ihnen dafür später dankbar. Ü-20-Jährige brauchen nur noch ein paar Produkte, eine feuchtigkeitsspendende Creme gehört zu den wichtigsten.

Array

 

 

Keine Angst, es ist noch nichts vorbei. Vergessen Sie immer noch nicht Ihre beliebte feuchtigkeitsspendende Creme. Richtige kosmetische Behandlung mit Co-Enzym Q10, Hyaluronsäure oder Vitamin C wird dann ebenso nützlich. Sie können sich im Rahmen der regelmäßigen Entspannung auch auf Peeling oder nährende Gesichtsmaske verlassen.

Array
Array
Array

 

 

Es ist so weit. Die Gesichtskonturen werden immer schwächer, Gesichtsmuskel erschlaffen. Ergänzen Sie Ihre Kosmetiktasche um ein Serum, das die Wirkung der feuchtigkeitsspendenden Creme unterstützt. Wählen Sie diesmal Produkte, die Ihre Hautstruktur stählen werden. Regelmäßige Gesichtsmaske und Peeling gehören schon zu der Pflege-Routine. Angenehm wirkend und entspannend ist des Weiteren auch die Gesichtsgymnastik. Lassen Sie Ihre Haut auch regelmäßig bei der Kosmetikerin reinigen.

 

 

Eine intensive Gesichtspflege ist unvermeidbar. Im anspruchsvollen Zeitraum der Menopause wird die Alterung intensiv. Die Entstehung von Falten nehmt zu, werden tief und die Haut wird dünn und zart. Gönnen Sie sich regelmäßige Hautpflege und machen Sie dies zu einem angenehmen Ritual.

Array

Finden Sie unsere Tipps für die Hautpflege interessant? Teilen Sie dann unsere Inspiration mit Ihren Freunden.

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden