Prinzipien für den Datenschutz personenbezogenen Daten bei Vivantis.at

Den Vivantis.at wollen wir Ihren Vorstellungen nach anpassen um Ihr Einkaufserlebnis zu optimieren. Deshalb personalisieren wir den Seiteninhalt je nach Ihrem Klickverhalten und Ihren früheren Käufen um Ihnen möglichst relevanteste Angebote und Produkte zeigen zu können. Wenn Sie auf den Button „Ich verstehe“ oder irgendwo anders auf die Seite klicken, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies sowie von Angaben über Ihrem Kauf– und Klickverhalten im Rahmen der gezielten Werbung, sozialen Medien und anderen Webseiten zustimmen. Die Personalisierung und Regel für die gezielte Werbung können Sie in der Datenschutzeinstellung jederzeit anpassen oder sie ausschalten.

Rückgabefrist 2 Monate
Menu

Wie kann man DAS kombinieren?

 

Der Altweibersommer ruft nach dem Kombinieren unterschiedlicher Mustern und auffäliger Mode-Stücken. Fehlt Ihnen dazu der Mut? Lassen Sie sich von unseren Outfit-Tipps inspirieren, die am besten zu Ihnen passen können. Werden Sie zum Kombinationsprofi. :-)

Vermeiden Sie das Kombinieren von gleichen oder ähnlichen Mustern

 

Sie haben bestimmt ein schönes Kleid mit Blumen-Muster und eine noch schönere Blumen-Handtasche, aber so viele Blumen auf einmal gibt es nur auf der Sommer-Wiese. :-) Animalprint ist zwar originell, aber die Schlange ist in der Wildnis mit dem Leoparden auch nicht befreundet. So sollen Sie desweiteren auch über Punkten und Streifen nachdenken. In wenigen Fällen können zwar gepunktete und gestreifte Bekleidung kombiniert werden, aber falls es beide Kleidungsstücke in den gleichen Farbtonen gibt, ziehen Sie sie eher getrennt zu unterschiedlichen Outfits an. Die Punkten und Streifen sind auffällig schon genug und am besten kombinierbar mit einfachen, einfarbigen Basics.

 

Farbkombinationen

 

Vergessen Sie nicht auch auf Farben. Es gibt manche Farben, die miteinander einfach nie passen werden, wie z.B. grün mit blau, braun mit lila... Zum Glück bieten die Läden zurzeit viele farbige Stoffen, es reicht sich nur entscheiden. Bei der Suche nach den richtigen Farben ist auch wichtig, eigene Haar- und Hautfarbe in Betracht nehmen. Verlassen Sie sich auf Ihren Instinkt. ;-)

 

 

Zeitlose Mode und neutrale Farben

 

Falls Sie sich von den Saison-Trends nicht beeinflussen lassen, ist dies der richtige Weg. Eine Jacke in Leder-Optik, ein Rock, eine Hose, Jeans und T-Shirts in mehreren Farben sollen in keinem Kleiderschrank fehlen. Diese können Sie einfach mit aktuellen Mode-Hits kombinieren, etwa wie z. B. mit Blumen-Mustern im Sommer oder mit karierten Mustern im Herbst. So haben Sie genug Basic-Stücke, die Sie dann der aktuellen Saison nach leicht anpassen und können Ihr Styling gleich variiren.

 

Schmuck und Accessoires​​​​​​​

 

Zum Altweibersommer gehören Schmuckstücke in warmen Farbtonen, wie z.B. rot-braun oder rosa-gold. Diese Farben erwärmen bestimmt Ihren Herz. Und beim Herzen können wir noch bleiben: mit den symbolischen Schmuck-Stücken werden Sie auch viele Looks passend ergänzen. Haben Sie bereits bemerkt, dass viele Frauen die Schals unterschiedlich in ihren Hair-Style tragen? Die können wirklich ein Sahnehäubchen eines jeden Outfits werden.

Hiermit macht man den Look zu etwas Besonderem

 

 

 

Haben Sie nicht Angst vor den Mustern, so los geht's. Wir haben getestet, dass das gestreifte T-Shirt und der Rock oder Hosen mit einem feinen Muster passen gut zusammen. So wie eine Bluse mit kleinen Punkten und der Rock mit dem Leoparden-Print. Und vieeeeles mehr. Sie können Ihnen das nicht vorstellen? Versuchen Sie das doch mal und verlassen Sie Ihre Komfortzone - es lohnt sich ;-) 

 

Zum Schluss sollen Sie nicht den richtigen Duft und entsprechendes Make-Up vergessen. Im Altweibersommer können Sie wieder einen Duft mit würzigen Noten täglich verwenden, so wie Ihren Lieblingslippenstift. Gönnen Sie auch Ihren Händen die außergewöhnliche Pflege. Ihre Nägel werden dann zu einem nicht übersehbarem Detail.

Finden Sie unsere Inspiration interessant? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden.

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden